Einzelansicht

Nationalpark Hainich ist Anker der Region

Pressemitteilungen vom

 „Hainich-Forum 2018“ zeigt große Bedeutung des Schutzgebietes für die touristische Entwicklung der Region

„Nationalpark als Chance für die Region?!“ – mit diesem Thema beschäftigte sich die Fachtagung „Hainich-Forum 2018“ am 22. November in Bad Langensalza. Begrüßt werden konnten rund 120 (Tourismus-)Experten aus nah und fern, politische Vertreter, regionale Akteure und Interessierte. Aufhänger waren die Ergebnisse einer vom Nationalpark in Auftrag gegebenen Studie zu den regionalökonomischen Effekten des Nationalpark-Tourismus, vorgestellt von Prof. Dr. Hartmut Rein. Erstmals wurden diesbezüglich  Erfassungen zehn Jahre nach Gründung des Nationalparks im Jahr 2007 durchgeführt. 2017/18 – im Jahr des 20-jährigen Bestehens des Nationalparks – wurde die Studie wiederholt. Die aktuellen Ergebnisse und ihr Vergleich mit der Vorgängeruntersuchung sind vielversprechend.

Die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für die Region ist seit der letzten Untersuchung deutlich gestiegen. 266 Personen können nun rein rechnerisch ihren Lebensunterhalt durch den Geldzufluss von Nationalpark-Besuchern bestreiten, ein Zuwachs von 60 sogenannten Arbeitsplatzäquivalenten im Vergleich zu 2008. „Dieser Zuwachs ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass im gleichen Zeitraum das durchschnittliche Primäreinkommen in der Nationalparkregion um mehr als 60 Prozent von 12.132 Euro (2008) auf 19.423 Euro (2017) gestiegen ist“, freut sich Nationalparkleiter Manfred Großmann. Ursache für den Anstieg der Arbeitsplatzäquivalente sind insbesondere die gestiegene Zahl der Übernachtungsgäste und die gestiegenen Ausgaben der Touristen. Bei einer nahezu konstant gebliebenen Gesamtbesucherzahl von 295.000 Besuchern (2008 290.000 Besucher) übernachteten 2008 nur 70.000 Gäste in der Region. Im Projektzeitraum 2017/18 waren es 103.000, ein Anstieg um 47 Prozent. Der Anteil der Übernachtungsgäste an den Besuchern insgesamt stieg somit von 24 Prozent auf 35 Prozent.

Diese positive Entwicklung soll auch in Zukunft fortgesetzt werden. Quo vadis - wie geht die Reise weiter? Auch mit dieser Frage beschäftigten sich die Experten auf dem „Hainich-Forum“. So liefern Best practice-Beispiele aus anderen Nationalparken gute Vorbilder für einen naturverträglichen Tourismus in und um Großschutzgebiete. Visionen, Ziele und neue Projekte für die Welterberegion Wartburg Hainich weisen den Weg in die Zukunft und wurden ebenso diskutiert wie die Frage nach der Mobilität als eine Voraussetzung für nachhaltige Entwicklung in der Region.

Der komplette Endbericht wird in Kürze in der Schriftenreihe ERFORSCHEN als Band 7 von der Nationalparkverwaltung herausgegeben.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der sozioökonomischen Studie und Info-Grafiken.
Eine
Zusammenstellung der Präsentationen finden Sie hier:

Wertschöpfung durch den Tourismus: Regionalökonomische Effekte des Nationalparks Hianich von Prof. Dr. Hartmut Rein, Martin Balas und Dana Roberts (BTE)

Gemeinsam zum Erfolg! Der Wildnis-Trail - ein Praxisbeispiel aus dem Naturtourismus von Michael Lammetz (Nationalpark Eifel)

Partner im Nationalpark Hunsrück-Hochwald - Wie Betriebe von eier starken Marke profitieren von Sören Sturm (Nationalpark Hunsrück-Hochwald)

Dr. Wald schreibt keine Rechnung! Wie es zur Hainich-Shinrin Yoku-Methode im Waldresort kam von Jürgen Dawo (WaldResort Weberstedt)

Trends im Tourismus - wie muss sich die Weltereberegion Wartburg Hainich aufstellen? von Dr. Manfred Zeiner (dwif)

KomfortDenken! Barrierefreiere Tourismus in der Welterberegion neu gedacht von Prof. Dr. Peter Neumann (NeumannConsult)

Fahrtziel Natur - mit Bahn und Bus in die Welterberegion? von Dr. Kathrin Bürglen (DB Vertieb GmbH)

Mobilität in Tourismusregionen - Erfahrungen aus dem In- und Ausland und Folgerungen für den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal von Prof. Dr. Heiner Monheim (Institut für Raumentwicklung und Kommunikation Trier)

Manfred Großmann
Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008