Einzelansicht

Die Kinder der „Wildkatzen- AG“ der Grundschule Schönstedt berichten

Schüler-Tagebuch vom

Ranger Helge Graßhoff mit seinen "Wildkatzen" Foto: Nationalparkverwaltung

Im Januar und Februar waren beide Gruppen mit unserem Ranger Helge Graßhoff und Frau Töpfer in unserem Patenwald in der Nähe von Weberstedt. Leider mussten wir nun feststellen, dass die dicke Eiche nach unserem letzten Aufenthalt im Patenwald Ende Dezember umgefallen war. Wir sind darüber sehr traurig, denn jedes Mal, wenn wir in den Hainich kamen, bewunderten wir sie und versuchten immer wieder etwas Neues zu entdecken. Da ja im Nationalpark das Motto „Natur Natur sein lassen“ gilt und alles so bleibt, werden wir nun weiter beobachten, was passiert. Vielleicht gibt es neue Bewohner? Vielleicht treibt sie ja an einer Stelle doch nochmal aus?

Im Januar hatte die 1. Gruppe mit Helge auch wieder eine Fotokamera in der Nähe eines Lockstockes aufgehängt. Die 2. Gruppe wertete jetzt die Fotos mit Helge aus. Wir sahen Rehe, Wildschweine und Waschbären. Ob wir beim nächsten Mal Glück haben und eine Wildkatze auf den Fotos entdecken? Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf unseren nächsten Besuch in unserem Patenwald.

Die „Wildkatzen“ aus Schönstedt

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008