Einzelansicht

Commerzbank-Umweltpraktikum im Nationalpark Hainich

Pressemitteilungen vom

Nationalparkleiter Manfred Großmann (l.) und der Leiter der Commerzbankfiliale Mühlhausen, Stefan Koch, mit den Commerzbank-Umweltpraktikanten Katrin Mahler und Constantin Grote (r.) Foto: Cornelia Otto-Albers

2018 sind 2 Studierende aktiv im Umweltbildungsteam des Nationalparks Hainich

Am 8. November besuchte der frischgebackene Filialleiter der Commerzbankfiliale in Mühlhausen, Stefan Koch, die Nationalparkverwaltung, wo ihn deren Leiter Manfred Großmann gemeinsam mit den Studierenden Katrin Mahler und Constantin Grote empfing.

Die Arnstädterin Katrin Mahler studiert Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement an der FH Erfurt und war bis August 3 Monate aktiv mit Schulklassen im Nationalpark unterwegs.

Constantin Grote ist seit September in der Nationalparkverwaltung, kommt aus Stahle und absolviert im Rahmen seines Studiums der Landschaftsarchitektur und Umweltplanung an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe ein Praxissemester im Hainich. Daher wird sein Umweltpraktikum ganze 6 Monate andauern.

In diesem Jahr standen und stehen alle Aktionen und Veranstaltungen des Nationalparks unter der Überschrift des 20. Nationalparkgeburtstages. So unterstützte auch Katrin Mahler die Nationalparkverwaltung bei der Organisation und Durchführung diverser Feste und Aktionen. Constantin Grotes erste Veranstaltung in diesem Rahmen war das große Kinderfest im Wildkatzendorf Hütscheroda im September.

Auch Stefan Koch war bereits Gast einer Festveranstaltung im Erfurter Kaisersaal, wo er auch Katrin Mahler im Einsatz erleben konnte. "Wir freuen uns, dass das Commerzbank-Umweltpraktikum zu einer festen Größe geworden und darüber hinaus eine enge Verbindung zwischen Bank und Nationalpark entstanden ist", sagte Koch. Er wünscht dem Nationalpark auch für die nächsten 20 Jahre viel Glück und Erfolg.

Manfred Großmann bedankte sich für die Wünsche und betonte, wie wichtig die Unterstützung der Commerzbank mit dem Umweltpraktikum für die erfolgreiche Umweltbildungsarbeit des Nationalparks Hainich ist.

Bereits seit 19 Jahren ist der Nationalpark Projektpartner des Umweltpraktikums, das bundesweit an 27 Standorten angeboten wird. "Die Commerzbank unterstützt die Studierenden dabei mit einem Praktikantenentgelt und übernimmt Unterkunftskosten. Die Schutzgebiete übernehmen die fachliche Betreuung der Studierenden", erläutert Koch.

Interessierte können sich ab sofort bereits um einen der Plätze für das kommende Jahr bewerben. Die Frist läuft bis zum 15. Januar 2019. Bewerbungen für das Open-Air-Semester sind ausschließlich online unter www.umweltpraktikum.com möglich.

Manfred Großmann
Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008