Einzelansicht

Andreas Kieling zu Besuch im Nationalpark Hainich

Pressemitteilungen vom

Exklusivführung mit den Junior Rangern über den Feensteig bei Weberstedt

Am vergangenen Wochenende war die Aufregung bei den Junior Rangern des Nationalparks Hainich groß. Der berühmte Tierfilmer Andreas Kieling war extra für sie zum Feensteig bei Weberstedt gekommen: Eine Exklusivführung durch den Nationalpark stand auf dem Programm. Die kleinen Hainichexperten kamen gemeinsam mit ihren Eltern und vielen Fragen im Rucksack. Und Andreas Kieling, der seit 2018 auch als Botschafter für den Nationalpark Hainich unterwegs ist, nahm sich gemeinsam mit Hündin Cleo viel  Zeit, alle Fragen zu beantworten.

Im Nationalpark sind derzeit 25 Junior Ranger, aufgeteilt in zwei Gruppen, im Alter von sechs bis 18 Jahren aktiv. Einmal im Monat durchstreifen sie gemeinsam mit ihren betreuenden Rangern den Nationalpark, mal lernen sie die verschiedenen Baumarten kennen, mal kontrollieren sie Lockstöcke für die Wildkatze oder staunen über das Leben im Totholz. Andreas Kieling war begeistert und lobte: „Vielen Dank für eure Neugier und euer Engagement!“  

Der Abenteurer stammt aus Gotha. Als Kind streifte er mit Freunden auch auf den damaligen Truppenübungsplätzen des Hainich umher, wo er bereits zahlreiche Tiere beobachtete. Heute ist er weltweit unterwegs. Auf die Frage, wo er schon überall war, antwortete er: „Schwierig zu beantworten. Leichter wäre es zu sagen, wo ich noch nie war, beispielweise auf den Galapagos-Inseln. Aber ich komme auch gern an schöne Orte immer wieder zurück. Einer davon ist der Nationalpark Hainich.“

Rüdiger Biehl
Stellvertretender Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008