Einzelansicht

Hainichbuchen für die Grüne Woche Berlin

Buchenstämme aus dem Hainich werden zur Ausgestaltung der Blumenhalle der Internationalen Grünen Woche 2015 nach Berlin transportiert.

60 Buchenstämme hat die Messe Berlin im Hainich gekauft. Heute werden die Stämme verladen und nach Berlin transportiert. Mit diesen Bäumen soll der Buchenwald des Hainich in der Blumenhalle der Internationalen Grünen Woche 2015 dargestellt werden.In den letzten Tagen wurden die Baumstämme im Privatwald der Waldvereinigung Mihlaeingeschlagen und gerückt. Heute wird das Holz von der Firma Holztransporte Stephan aus Reichenbach direkt bis in die Messehalle in Berlin transportiert. Die gesamte Verkaufsabwicklung wurde durch das Forstamt Hainich-Werratal organisiert. Forstamtsleiter Dirk Fritzlar und Rüdiger Biehl, der stellvertretende Leiter des Nationalparks, waren sich einig, dass es eine große Chance ist, auf der Internationalen Grünen Woche für die schönen Buchenwälder des Hainich und für die gesamte Welterberegion Wartburg Hainich zu werben.
Dass die Lieferung der Bäume so kurzfristig ermöglicht werden konnte, ist ein weiteres Beispiel der guten und unkomplizierten Zusammenarbeit zwischen dem Forstamt und dem Nationalpark.

Die Vorbereitungen für die Ausgestaltung der Messehallen in Berlin sind bereits in vollem Gang. Als einer der ersten Schritte wird mit dem Aufbau der schweren Buchenstämme begonnen. Die Gesamtgestaltung der Hallen wird dann Mitte Januar beendet sein, so dass am 16. Januar 2015, pünktlich zum Beginn der Grünen Woche, für die Besucher der Buchenwald mit all seinen Facetten in der Blumenhalle zu erleben ist.


Rüdiger Biehl
Stellvertretender Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008