Nationalpark Hainich - Rss Feed https://www.nationalpark-hainich.de/ de Nationalpark Hainich Sat, 15 Jun 2024 15:13:31 +0000 Sat, 15 Jun 2024 15:13:31 +0000 Nationalpark Hainich news-739 Fri, 31 May 2024 14:17:57 +0000 Wetterbedingt fallen an diesem Wochenende alle Führungen aus https://www.nationalpark-hainich.de/de/aktuelles/aktuelles-presse/einzelansicht/wetterbedingt-fallen-am-wochenende-alle-fuehrungen-aus.html Anders als im MITMACHEN-Programm angekündigt finden an diesem Wochenende (1. und 2.6.) keine Führungen statt. Aufgrund der angekündigten Wetterlagen mit Starkregen und Gewittern kann ein sicheres Wandern nicht gewährleistet werden. 

Konkret betroffen sind folgende Führungen:

Vogelstimmenwanderung am 1.6. 
Die Magie der Bäume am 2.6.
Wanderung zum UNESCO-Welterbetag am 2.6.

Wir bitten um Verständnis!

Ihre Nationalpark-Verwaltung Hainich

 

]]>
spezielle Hinweise
news-738 Thu, 30 May 2024 10:02:46 +0000 Wolf im Nationalpark Hainich https://www.nationalpark-hainich.de/de/aktuelles/aktuelles-presse/einzelansicht/wolf-im-nationalpark-hainich.html Fotofallen-Aufnahme ermöglicht eindeutigen Nachweis

Für gewöhnlich sind Reh, Rothirsch, Damhirsch, Wildschwein, Dachs, Waschbär, Fuchs und die ein oder andere Wildkatze auf den Aufnahmen der Fotofallen im Nationalpark Hainich zu sehen. Doch Ende März 2024 tappte ein sehr seltener Besucher gleich zweimal in eine Fotofalle im Nationalpark Hainich: ein Wolf. Aufgrund der sehr detaillierten Aufnahmen sprechen die Experten vom Kompetenzzentrum Wolf, Biber und Luchs von einem sogenannten „C1-Nachweis“, d.h. ein eindeutiger Nachweis. Derartig gesicherte Nachweise dieser laut Bundesnaturschutzgesetz streng geschützten Art sind im Nationalpark Hainich selten. Bei dem dokumentierten Tier handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen durchziehenden Jungwolf auf der Suche nach einem neuen, geeigneten Territorium.

 

Cornelia Otto-Albers
Pressesprecherin

]]>
Pressemitteilungen
news-736 Wed, 29 May 2024 09:46:54 +0000 Langer Tag der Natur im Nationalpark Hainich https://www.nationalpark-hainich.de/de/aktuelles/aktuelles-presse/einzelansicht/langer-tag-der-natur-im-nationalpark-hainich.html Drei Führungen für Groß und Klein und zu unterschiedlichen Themen im Angebot

Seit 2011 führen der NABU Thüringen und die Stiftung Naturschutz Thüringen den „Langen Tag der Natur“ durch. Mit Unterstützung zahlreicher Partner wollen sie für die grünen Schätze vor der eigenen Haustür begeistern. Somit lädt auch der Nationalpark Hainich als Thüringens einziger Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe am 7. und 8. Juni herzlich alle Naturliebhaber und Naturliebhaberinnen zum Langen Tag der Natur ein.

„Der Lange Tag der Natur bietet eine wunderbare Gelegenheit, die Vielfalt und Schönheit der Natur hier in Thüringen zu erleben. Im Nationalpark Hainich sind in diesem Jahr gleich drei Führungen im Angebot. Ob Klein oder Groß, mit Interesse für Wald oder Offenland - für jeden ist etwas dabei“, so der Nationalparkleiter Rüdiger Biehl.

 

Führungen im Überblick:

Eine Anmeldung ist für keine der Wanderungen notwendig. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, an die Witterung angepasste Kleidung, ggf. ausreichend Wasser und wenn vorhanden ein Fernglas.

 

Den Hainich barrierefrei erleben

Freitag, 7.6.2024, 14 Uhr
am Nationalparkzentrum Thiemsburg

Es handelt sich um eine barrierefreie Wanderung, die sowohl für Senioren als auch Menschen mit Einschränkungen sehr gut geeignet ist. Mit Rangerin Janice Kauert geht es 2 km gemütlich und mit vielen Pausen über die Waldpromenade. Entlang des Weges laden viele Sitzmöglichkeiten zum Verweilen ein. Von der Rangerin erfahren die Besucher Interessantes und Wissenswertes über die Natur, den Nationalpark und seine Aufgabe.

 

Wilde Weiden
Samstag, 8.6.24, 8 Uhr
am Wanderparkplatz Kindel an der B84 zwischen Behringen und Reichenbach

Wilde Weiden - das ist ein neues, vielversprechendes Konzept des Naturschutzes. Robuste Weidetiere gestalten auf großen Flächen ganzjährig in geringer Dichte die Landschaft, ähnlich wie es wilde Huftiere in der Naturlandschaft taten. Durch Verbiss und Tritt entstehen abwechslungsreiche Mosaike aus Weiderasen, Hochstaudenfluren, offenen Böden, Gebüschen und Wäldern, die wiederum zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum bieten. Ranger Markus Gresser erläutert auf einer dreistündigen Wanderung die Bedeutung dieses Konzeptes für den Erhalt der Natur im Nationalpark Hainich. Außerdem erfahren Besucher Wissenswertes zur Vogelwelt im Nationalpark und lernen Vögel an Hand ihrer Stimme zu erkennen.

 

Wildnis mit allen Sinnen für Familien – eine Familienwanderung für die ganze Familie ab 5 Jahre

Samstag, 8.6.24, 10 Uhr
am Wanderparkplatz Fuchsfarm bei Mülverstedt

Ranger Jonathan nimmt naturinteressierte Familien mit auf Entdeckungstour in den wilden Nationalpark Hainich. Jede Menge Spaß und Interessantes gibt es hier auf dieser ca. 3 km langen Wanderung zu erleben.

 

Cornelia Otto-Albers
Pressesprecherin

]]>
Pressemitteilungen