. .
Suche
Seitenanzeige
Überblick
Teaser: Das Wetter im Nationalpark Hainich
Teaser: Wanderführer Nationalpark Hainich
Herausgeber

Barrierefreier Erlebnispfad Brunstal

Brückenschlag: Spannendes und Unterhaltsames für Menschen mit oder ohne Einschränkungen Foto: M. Sip

Naturerlebnis für jeden - das bietet der Erlebnispfad Brunstal. Auf ihm soll die Natur in ihrem Facettenreichtum vor allem auch für Rollstuhlfahrer und für blinde und sehschwache Menschen erlebbar sein.

Der Erlebnispfad beginnt am Wanderparkplatz "Fuchsfarm" bei Mülverstedt und führt durch das malerische Brunstal. Auf gut drei Kilometern Länge haben Sie an neun verschiedenen Erlebnisstationen die Möglichkeit, Spannendes zu Tieren und Pflanzen im Hainich zu erfühlen, zu hören oder zu lesen.

Blinde und Sehschwache werden durch ein Leitsystem von Station zu Station geführt. Alle Informationen werden auch in Braille-Schrift angeboten.

Der barrierearme Erlebnispfad Brunstal verfügt jetzt mit dem Audioguide BRUNI über eine innovative Besucherführung, die besonders für blinde und sehschwache Menschen geeignet ist; entwickelt wurde er von der Berliner Firma transformat. Mit Hilfe der Satelliten-Ortung GPS und der Funkortung RFID kann jeder Nationalparkbesucher ganz einfach in kleinen Gruppen oder individuell über Kopfhörer die Erlebnisstationen im Brunstal und seine Natur kennen lernen.
Automatisch starten gesprochene, fotografisch genaue Beschreibungen der Erlebnisstationen und deren Elemente, die mit Wissenswertem zum Erlebnispfad und Informationen zum Nationalpark angereichert sind. Von Station zu Station erhält der Besucher außerdem Hinweise zum Wegeverlauf und zur eigenständigen Orientierung. Der Clou der Führung aber ist ein kugelschreibergroßer Funk-Stift, der drahtlos via Bluetooth mit dem Taschencomputer verbunden ist. Dank des Stiftes kann sich der Besucher die Informationen der Tafeltexte zu den Inhalten der einzelnen Erlebnisstationen, aber auch ein Frage- und Antwortquiz, einfach ansagen lassen. Dazu muss er lediglich den Stift an die ertastbaren BRUNI- Informationspunkte auf den Braille-Schrifttafeln heranführen.Wer sich nach der Wanderung noch in der Brotzeithütte stärken will, erhält auf gleiche Weise das Speisen- und Getränkeangebot von einer speziellen Karte angesagt. Die insgesamt 5 Geräte können ab sofort beim Personal der Brotzeithütte während der Öffnungszeiten kostenfrei ausgeliehen werden.

Erlebnisstationen

An den einzelnen Stationen erwarten den Besucher z.B. ein Urwaldpuzzle oder ein Wildkatzen-Quiz, bei dem Wissen gefragt ist. Eine Baumwurzel und der Buchenstamm, der über seine ganze Länge vom Stammfuß bis zur Krone am Wegrand liegt, laden ein zur Erkundung aus nächster Nähe: Ungewöhnliches wird sicht- und fühlbar.
Die einzelnen Stationen sind mit viel umweltpädagogischem Geschick entwickelt worden. Der Erlebnispfad ist deshalb auch für Familien mit Kindern ein interessantes Ausflugsziel.

Eine ausführliche Beschreibung des Erlebnispfades Brunstal erhalten Sie in unseren Nationalpark-Informationen, als PDF ist sie in der Wanderkarte herunterladbar.

Geführte Wanderungen auf dem Erlebnispfad Brunstal

Für Gruppen können spezielle Führungen auf dem Erlebnispfad gebucht werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in den Nationalpark-Informationen oder bei der

Nationalparkverwaltung Hainich
Tel: 0361/573914000

"BRUNI" Hörbeispiel

Symbol: ein Ahornblatt