Einzelansicht

Schüler wandern mit der Umweltministerin und entdecken den Urwald

Schülertagebuch vom

In diesem Jahr fiel das jährliche Patenwaldtreffen mit dem vierten Jahrestag der Einschreibung als UNESCO Weltnaturerbe zusammen und so hatte die Nationalparkverwaltung diesmal eine besondere Überraschung für uns Patenwaldschüler parat.
Die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund kam zum Craulaer Kreuz und stellte eine neue zweisprachige App, eine Anwendung für Mobiltelefone, vor. Diese neue App informiert über die Besonderheiten des UNESCO Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder“. Für vier Schüler unserer Regelschule Mihla: Angelina Laun, Eric Krempler, Jennifer Glock und Leon Schirrmeister war es das erste Mal, dass sie beim Patenwaldtreffen dabei waren und sie stellten gemeinsam mit ihrer Lehrerin Susanne Merten die Idee der Patenwaldschulen vor und berichteten von ihren Forschungsergebnissen auf der Patenwaldwiese am Harsberg bei Lauterbach.
Danach wurde gemeinsam mit der Ministerin und dem stellvertretenden Nationalparkleiter Rüdiger Biehl die App „Weltnaturerbe Alte Buchenwälder – App in den wilden Wald“ gestartet und alle durften gemeinsam in ihre Smartphones schauen, bevor es dann in den Nationalpark ging wo die Schüler ein gemeinsames Waldbild aus Naturmaterialien legten, dass sie zum Abschluss der Ministerin präsentierten.
Anja Siegesmund freute sich über so viel Engagement der Schüler und betonte wie wichtig es ihr sei, das Wissen über Thüringens Naturerbe an die nächste Generation weiter zu geben.
Auch uns ist das wichtig und wir sagen Dankeschön für ein tolles Patenwaldtreffen 2015.

 

Eure Umweltschüler aus Mihla

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008