Einzelansicht

Patenwaldschulen lernen miteinander

Schülertagebuch vom

Regelschüler aus Mihla führten Grundschüler aus Berka über den Silberbornpfad "Alrunas Waldgeheimnis"

Im April dieses Jahres führten die Schülerinnen der Klasse 10b der Regelschule Mihla: Gina-Marie Kropek, Lisa-Marie Liebetrau und Hannah Birchner Grundschüler der Klasse 4 aus Berka über den Alruna-Pfad. Die drei Berkaer Regelschülerinnen hatten sich zuvor im Rahmen einer Projektarbeit intensiv mit dem nahe gelegenen Alruna-Pfad und ihrem Heimatort Berka beschäftigt. Dazu hatten sie auch den erfahrenen Berkaer Naturführer Peter Thomas besucht und zur Geschichte des Ortes befragt.
Nach Abgabe der schriftlichen Arbeit stand am Ende die Projektpräsentation - und zu dieser hatten sich die Zehntklässlerinnen etwas Besonders einfallen lassen. Sie luden Berkaer Grundschüler als Gäste ein. Schulleiterin Kerstin Böttger freute sich darüber und kam mit 20 interessierten Grundschülern der Klasse 4 zum Alruna-Pfad. Schließlich sind unsere beiden Schulen ja auch Patenwaldschulen des Nationalpark Hainich. Verkleidet als drei schöne Waldelfen mit Blütenkränzchen im Haar überraschten die Regelschülerinnen am Treffpunkt Mallinde die jüngeren Gäste. Diese lernten dann von den "Großen", warum der Alruna-Pfad überhaupt so heißt, welche erlebnispädagogischen Stationen man dort findet und weshalb der Hainich ein Nationalpark wurde. Sie stellten die Windharfe, das Feenfenster und die Tierstimmenstation u.v.m. vor, ließen die jüngeren Schüler Tiere raten und an der uralten Silberbornlinde erzählte ihnen Gina-Marie stimmungsvoll ein Märchen. Wissenswerte Informationen gab es auch zum Nationalpark Hainich, der im Dezember schon 20 Jahre alt wird und damit ca. doppelt so alt ist wie die Grundschüler.
Die Jüngeren fanden es cool und gaben viel Applaus, auch die Stellvertretende Schulleiterin aus Mihla Kerstin Greger, Mentorin Susanne Merten und die Berkaer Schulleiterin Kerstin Böttger waren äußerst zufrieden mit der kurzweiligen und erlebnisreichen Führung der Zehntklässlerinnen. Sie hoffen, dass die drei talentierten Schülerinnen auch weiterhin auf so sympathische Art ihren Heimatort bekannt machen und Gäste über den Alruna-Pfad führen.

Regelschule Mihla - Umweltschüler

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008