Praktikum

Praktika für Studierende

Studierende haben die Möglichkeit, ein Praktikum in der Nationalparkverwaltung abzuleisten. Viele Studiengänge erfordern ein mehrmonatiges Pflichtpraktikum. Gerade für Studierende z.B. der Forstwirtschaft, Biologie, Geografie oder auch entsprechender Lehrämter bietet unser Buchenwald-Nationalpark hierfür attraktive Möglichkeiten.

Was ist bei einem Praktikum im Nationalpark Hainich zu beachten?

  • Je länger die Praktikumsdauer, umso effektiver ist das Praktikum sowohl für die Studierenden als auch für die Nationalparkverwaltung. Bedingt durch das Mindestlohngesetz sind die Praktika i. d. R. auf maximal 3 Monate begrenzt. Im Zuge der Absolvierung von Praxissemestern bzw. Pflichtpraktika (Nachweis erforderlich) ist ein längeres Praktikum aber möglich. Da es eine gewisse Einarbeitungszeit braucht, um für die konkreten Aufgaben richtig fit zu werden, sollte die Praktikumsdauer aber mindestens 8 Wochen umfassen.
  • Es gibt viel mehr Bewerbungen als verfügbare Praktikumsplätze. Limitierende Faktoren dabei sind die individuellen Arbeitsplätze (Schreibtisch / PC) und vorhandenes Betreuungspersonal; schließlich soll jede/r Praktikant/in angemessene Arbeitsbedingungen und Betreuung erhalten. Bewerben Sie sich also bitte rechtzeitig und seien Sie flexibel.
  • Unterkünfte für Praktikanten können von Seiten der Nationalparkverwaltung nicht zur Verfügung gestellt werden. Wir unterstützen Sie aber gerne bei der Suche nach einem geeigneten Quartier.
  • Ein Praktikumsentgelt wird nicht gezahlt. Die Kostenübernahme für Unterkunft, Verpflegung und Reisen ist nicht möglich. Eine Ausnahme bildet hierbei das von der Commerzbank gesponserte "Umweltpraktikum".
  • Für ein Praktikum im Nationalpark ist ein großes Maß an Selbstorganisation, Flexibilität und eine gewisse körperliche Grundfitness erforderlich. Wir wünschen uns, dass sich die Praktikanten/innen für die Natur und natürliche Abläufe sowie für die Nationalparkidee begeistern. Weiterhin ist der Besitz eines Pkw-Führerscheins von Vorteil.

Was wird im Praktikum geboten?

  • Einblicke in die Arbeit einer Schutzgebietsverwaltung
  • ein eigener Arbeitsplatz in der Nationalparkverwaltung in Bad Langensalza
  • die Mitarbeit in einem hochmotivierten Team
  • die Möglichkeit, die zum Weltnaturerbe gehörenden faszinierenden Buchenwälder im Nationalpark Hainich mit ihrer charakteristischen Lebensgemeinschaft kennenzulernen

Was soll eine Bewerbung für ein Praktikum enthalten?

Ein Anschreiben, in dem Sie u. a.

  • Ihre Motivation und Ihr Interesse an einem Praktikum im Nationalpark Hainich darstellen,
  • relevante Vorkenntnisse angeben,
  • den Zeitraum, in dem das Praktikum erfolgen soll, und die gewünschte Dauer nennen.

Außerdem

  • einen Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • die Kopie des letzten Zeugnisses
  • ggf. weitere Zertifikate usw. (z.B. JULEICA)

Beachten Sie bitte, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt werden können!


Welche Praktikumsstellen gibt es?

In der Nationalpark-Verwaltung Hainich können Praktika im Sachgebiet Information & Umweltbildung oder im Sachgebiet Naturschutz und Forschung vergeben werden.

Kontakt

Ansprechpartner_in

Nationalpark-Verwaltung Bei der Marktkirche 9
99947 Bad Langensalza

0361/57 3914 000 0361/57 3914 020