Einzelansicht

Zehn Jahre Wetterstation Weberstedt/ Hainich

Vor genau zehn Jahren wurde am Rande des Nationalparks Hainich, unmittelbar am Wanderparkplatz Weberstedt, durch den Fernseh-Meteorologen Jörg Kachelmann eine Wetterstation eingeweiht.
Diese Wetterstation ist Teil eines bundesweiten Messnetzes. Die Daten gehen in den Wetterbericht der ARD ein und ermöglichen auch präzise örtliche Vorhersagen. Folgende Werte werden gemessen: Temperatur, Luftfeuchte, Niederschlag, Wind, Dauer und Intensität des Sonnenscheins.
Für die Forschung im Nationalpark liefert die Station wichtige Grundlagen. Ein Zehnjahreszeitraum ist noch zu wenig, um fundierte Aussagen über Trends zu machen. Mit den Daten liegen aber belastbare Zahlen vor, die z.B. starke Schwankungen im Niederschlagsgeschehen oder Temperaturextreme zeigen. So schwankte der Jahresniederschlag von unter 500 mm (2011) bis über 800 mm (2007) oder die durchschnittliche Monatstemperatur im Januar von – 5°C (2010) bis + 5°C (2007).
Für den Hainichbesucher besonders interessant: Über www.nationalpark-hainich.de lässt sich der örtliche Wetterbericht für die nächsten 3 Tage, basierend auf den Daten dieser Wetterstation, abrufen. So kann man dann entscheiden, ob der Regenschirm bei der Wanderung mit muss oder zuhause bleiben kann – vorausgesetzt das Wetter hält sich an die Vorhersage!

Manfred Großmann
Leiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008