Einzelansicht

Willkommen, Eure Herbstlichkeit!

Ornithologie vom

Goldene Strähnen im Haar, manchmal hinter weißem Tüll. Vom Wind zerzaust oder sanft gewogen. Am Morgen perlenreich, versöhnliche Geschenke an die Sonne. Ebenso überschwänglich wie karg, still schwebend oder geräuschvoll auf glänzend braunen Pferden.
Pergament fällt herab, rollt, springt, fliegt ein Stückchen mit dem Flüsterer. Der Blick hinauf wird frei. Eilige Schritte rascheln in der kühlen Dunkelheit, ausgesprochen lebensnotwendig.
Viele gehen, manche kommen. Gemeinschaft macht stärker.
Der Herbst zeigt sich in vielen Kleidern und mit vielen Gesichtern. Mit Nebel, in dem Formen unwichtig werden oder mit glühenden Farben unter der Oktobersonne.
Äpfel, Birnen, Brombeeren und Hagebutten werden zu Lebensrettern für Igel und Haselmaus. Wer nicht den Winter verschlafen wird, schafft eilig Vorräte heran. Mönchsgrasmücken fliehen, Grünfinkenschwärme treffen ein.
Tau reißt an Spinnennetzen. Blätter schaukeln zu Boden, bauen Burgen für Asseln, Käfer und Samen.
Das neue Jahr wird vorbereitet

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008