Einzelansicht

Weihnachtsüberraschung für die Hainichwichtel

Nationalparkverwaltung unterstützt Umweltbildungsarbeit im Kindergarten

Am 17. Dezember wartete die Nationalparkverwaltung mit einer echten Weihnachtsüberraschung für die Hainichwichtel des Weberstedter Kindergartens auf. Revierleiter Eike Kinne übergab den Kindergartenkindern und ihrer Erzieherin Sindy Steinig am Rande des Nationalparks ein Wichtelhäuschen.
Mindestens einmal wöchentlich wandert die Erzieherin mit den Kleinen vom Weberstedter Kindergarten „Hainichwichtel“ in den Nationalpark Hainich. Als Tochter eines Forstmannes hat sie sich auf Waldpädagogik spezialisiert. Sie lehrt die Kinder, den Wald mit allen Sinnen zu erfahren: Holz und Waldboden erfühlen, Vogelstimmen lauschen, mit der Lupe unter die Baumrinde schauen, die Kräuter des Waldes riechen, Umgang mit Naturmaterialien - und dabei kommen die Kinder im Wechsel der Jahreszeiten ihrem natürlichen Bewegungsbedürfnis nach. Zahlen werden spielerisch veranschaulicht, z.B. wie viele Kinder es braucht, um eine starke Eiche zu umfassen. So trägt der Wald als Erfahrungs- und Erlebnisraum zur positiven emotionalen und motorischen Entwicklung der Kinder bei. Die Nationalparkverwaltung begrüßt und unterstützt diesen Lernansatz.
Im vergangenen Sommer wurde der Kontakt zur Nationalparkverwaltung hergestellt. Mit Unterstützung des zuständigen Revierleiters Eike Kinne und den Mitarbeitern von der Nationalparkwacht wurde ein kleiner Wichtelwald eingerichtet, mit Baumstämmen als Sitzgelegenheit. Nistkästen wurden gebaut, aufgehängt und kontrolliert, Wildtiere mittels Präparaten vorgestellt und so spielerisch "Waldwissen" vermittelt. In der Nationalpark-Werkstatt fertigte Ranger Gerd Baumbach mit viel Liebe zum Detail die Bauteile für ein niedliches Wichtelhäuschen. Klein ist es und doch groß genug, um bei einem Regenschauer Frau Steinig und ihrer Gruppe Schutz zu bieten. Den Bauplan für das Wichtelhaus hat Gerd Baumbach, ein Spezialist für kreative Holzarbeiten, übrigens selbst erdacht.

Manfred Großmann
Leiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008