Einzelansicht

Wandervogel-Gruppe im Waldbiwak Fuchslochwiese

Barrierearme Umweltbildung im Nationalpark Hainich

In diesen Tagen erkundet die Fahrtengruppe „Akka“ aus Roßwein / Sachsen den Nationalpark Hainich. Ihr Lager schlagen sie auf der Fuchslochwiese auf, einer umweltpädagogischen Einrichtung für Gruppen im Nationalpark Hainich.
„Akka“ ist ein Mädchen-Wandervogelbund und versteht sich als Teil der bündischen Jugendbewegung. Deren Slogan „Jugend führt Jugend“ heißt, die Jüngeren gestalten ihr Fahrten- und Gruppenerleben selbst. An diesem Wochenende wird in einem schwarzen Zelt, einer sogenannten Kohte, im Waldbiwak der Nationalparkverwaltung auf der Fuchslochwiese übernachtet. Der Aufenthalt beginnt mit einer Wildnisküche. Marion Weiss, Nationalparkführerin und Heilpflanzenfachfrau, verkocht essbare Wildpflanzen und lässt heilkräftige Teerezepte ausprobieren. Dabei werden auch wichtige Frauenheilpflanzen wie Schafgarbe und Frauenmantel vorgestellt. Baumkronenpfad und Wanderungen, geführt von Nationalpark-Mitarbeitern, stehen in den nächsten Tagen auf dem Programm.
Schlurcksi, Mupfel, Sprosse, Pumuckel, Locke, Annett und Samantha freuen sich, ihre Freundin Meli wieder bei sich zu haben. Nach ihrer langen, schweren Krankheit lernen die Mädchen in der Gruppe nun, mit Einschränkungen umzugehen und Barrieren zu überwinden, um gemeinsam die Natur erleben zu können. Dazu wollen sie zunächst das Angebot an barrierearmen Wanderwegen im Hainich nutzen, dann allmählich die Herausforderungen steigern, um sich schließlich gut vorbereitet auf große Fahrt entlang dem Franziskusweg von La Verna nach Assissi wagen zu können.
Die Nationalparkverwaltung hat den Anspruch, jedem Besucher die Begegnung mit unserer Pflanzen- und Tierwelt zu ermöglichen. Denn wenn Inklusion gelingen soll, dann müssen alle mitmachen. Beispiel gebend ist dabei auch solch ein Mädchenbund, um die Wildnis im „Urwald mitten in Deutschland“ für alle ihre Mitglieder erlebbar zu machen.

Manfred Großmann
Leiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008