Einzelansicht

Wanderungen mit dem Ranger durch den Nationalpark

Pressemitteilungen vom

Rangerführung durch den Nationalpark Foto:Nationalparkverwaltung

Ab Ostern wieder regelmäßige Führungen am Nationalparkzentrum

Beginnend am Osterwochenende bietet die Nationalparkverwaltung wieder regelmäßige Wanderungen mit dem Ranger durch den Nationalpark an. Interessierte Besucher können so jeweils mittwochs und samstags, fachlich kompetent geführt, den Buchenurwald aus erster Hand kennen lernen. Die Teilnahme ist kostenlos und an keine Anmeldung gebunden.

Die Wanderungen starten und enden am Nationalparkzentrum an der Thiemsburg. Genauer Treffpunkt ist, jeweils 13:00 Uhr, am Hainichrelief vor dem Gebäude. Die Dauer der Wanderungen beträgt ca. eineinhalb Stunden. Nach einer Einführung in den Nationalpark werden entlang des Naturpfades Thiemsburg seine Lebensräume sowie charakteristische und seltene Pflanzen- und Tierarten vorgestellt. Wer dabei spezielle Fragen hat, wird von den Rangern mit Sicherheit fundierte Antworten erhalten. Die Wegelänge von 4 km und das Streckenprofil machen die Führung für alle Altersgruppen geeignet.

Zeitlich ist der Beginn der Führungen auf die An- und Abfahrtszeiten der Busse abgestimmt. Vor oder nach der Wanderung bleibt so Zeit für den Besuch des Baumkronenpfades, des Nationalparkzentrums oder für eine Einkehr im Forsthaus Thiemsburg. Neben dem „Wunderbaren Wanderbus“, welcher die Wartburg und Eisenach mit dem Nationalpark verbindet, verkehrt neu ab Ostern der „Nationalparkbus“. Dieser verbindet so an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen Mühlhausen und die Dörfer am Ostrand des Hainich mit dem Nationalpark und dem Baumkronenpfad.

„Jetzt muss nur noch das Wetter an Ostern mitspielen, dann steht einem erlebnisreichen Ausflug in den Nationalpark nichts mehr im Wege“, so Nationalparkleiter Manfred Großmann. Die Ranger-Führungen werden in dieser Form bis Ende Oktober angeboten.


Manfred Großmann
Leiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008