Einzelansicht

Wanderführer „Wildkatzenpfad“ lockt in den Hainich

Rechtzeitig zum Beginn der Wandersaison liegt jetzt ein attraktiver Wanderführer für den Wildkatzenpfad im Nationalpark Hainich vor. Entstanden ist das Faltblatt als gemeinsames Projekt von Nationalparkverwaltung und dem BUND Thüringen.

Das Wildkatzendorf Hütscheroda hat sich seit seiner Eröffnung vor fast genau 2 Jahren zu einem weiteren Publikumsmagneten in der Welterberegion Wartburg Hainich entwickelt. 2013 konnten 28.000 Besucher gezählt werden. In der Wildkatzenscheune kann sich der Besucher über den Nationalpark Hainich und seinen scheuen Bewohner, die Wildkatze, umfassend informieren. Die Wildkatzenlichtung ist ein Schaugehege. Dort lassen sich vier Exemplare der in Freiheit für Menschen so gut wie unsichtbaren Räuber auf die Pfoten schauen. Der 7 km lange Wildkatzenpfad mit dem 20 m hohen Aussichtsturm „Hainichblick“ erlaubt vielfältige Ein- und Ausblicke in den Lebensraum der Wildkatze, der Wiederbewaldung im Hainich sowie der Einbettung in die umgebende Landschaft.

Das neue Faltblatt stellt in übersichtlicher Art und Weise alle diese Inhalte des Wildkatzendorfes dar und ermöglicht jedem Besucher auch ohne fachkundige Führung oder Hintergrundwissen noch tiefere Natureindrücke. Natürlich kommen auch die Informationen über den „heimlichen Star“ des Nationalparks, die Wildkatze selbst, nicht zu kurz. Abgerundet wird das reich bebilderte Faltblatt mit Hinweisen zu den Öffnungszeiten, Anfahrt und weiteren wichtigen Adressen.

Claudia Wilhelm, Geschäftsführerin des Wildkatzendorfes, ist mit dem Faltblatt sehr zufrieden. „So können wir den Gästen einen informativen „Wanderbegleiter“ mit auf ihre Tour durch den Nationalpark geben“, so Claudia Wilhelm. Das Wildkatzendorf selbst hat erstmals einen Veranstaltungskalender veröffentlicht. Den Besucher erwarten spannende Vorträge, thematische Führungen und interessante Veranstaltungen.

Das Faltblatt ist ab sofort im Wildkatzendorf sowie in allen Nationalpark-Infostellen zu erhalten (Schutzgebühr 50 Cent).


Manfred Großmann
Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008