Einzelansicht

Vom Wert der Natur - Lehrerfortbildung am Baumkronenpfad

Pressemitteilungen vom

2011 ist als das Internationale Jahr der Wälder. Aus diesem Anlass luden die Fachberaterinnen für Evangelische Religion und Sozialkunde des Wartburgkreises, Ulrike Schreiber und Verena Luther, im September ihre Fachschaftskollegen zu einer Fortbildung an den Baumkronenpfad ein. Schon seit einigen Jahren bieten die Fächergruppen Ethik, Religion, Sozialkunde, Geschichte und Geographie als gemeinsame Fachschaft Gesellschaftswissenschaften im gesamten Schuljahr informative Fortbildungsveranstaltungen zu verschiedensten Themenbereichen an. „Toll, dass wir seit Juni ein UNESCO-Weltnaturerbe sprichwörtlich vor unserer Haustür haben. Warum führen wir eigentlich nicht mal eine Exkursion im Nationalpark Hainich durch?“ schlug Ulrike Schreiber vor. Gesagt – getan!
Und so erwartete Nationalparkführerin und Lehrerin Susanne Merten mit einem gut gefüllten Erlebnisrucksack voller Anregungen und Unterrichtsideen ihre Fachkollegen am Nationalparkzentrum an der Thiemsburg. Es gab eine interessante Mischung aus Informationen zur Bedeutung der Bäume im Leben unserer Vorfahren, zu religiösem Brauchtum aber auch zum Prädikat UNESCO-Weltnaturerbe.
„Schön, dass wir gerade jetzt bei der Farbenpracht des Herbstes eine Fortbildung in den Baumwipfeln haben!“ so eine der teilnehmenden Lehrerinnen. Tatsächlich hat das herrliche Altweibersommerwetter dem Baumkronenpfad erst kürzlich einen neuen Besucherrekord am Wochenende beschert. Unter den Reisezielen in Thüringen rangiert er in der Beliebtheitsskala ganz weit oben.
Einen Höhepunkt des Fortbildungsnachmittages bildete die Nationalparkausstellung „Entdecke die Geheimnisse des Hainich“ mit einer Experimentierplattform zur Bionik, sprechenden Vogeleiern und dem ökologischen Fußabdruck. Besonders der Tresor mit Goldbarren, der vom Wert der Natur erzählt, hatte es den Fachkollegen angetan. „Das ist wirklich absolut sehenswert und auch für unsere Schüler spannend!“ Die beiden Fachberaterinnen freuen sich über die Resonanz der Kollegen. Auch bei den Naturerlebnisspielen im Wald gab es neue Impulse und Anregungen für den eigenen Unterricht.
Dass das Thema Mensch und Natur bei weitem noch nicht mit dieser einen Fortbildungsveranstaltung ausgereizt ist, signalisierten am Ende die Lehrer. „Wir wünschen uns im nächsten Jahr wieder eine Fortbildung im Hainich, dann aber planen wir gleich noch ein paar Exkursionsstunden mehr ein!“


Manfred Großmann
Nationalparkleiter

Foto: S. Merten
„Blinde Raupe“ – die Natur mit anderen Sinnen kennen lernen

 

 

 

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008