Einzelansicht

Sonderausstellung „Glanzlichter 2012“ im Nationalparkzentrum Thiemsburg eröffnet

„Glanzlichter 2012“ ist der Name der neuen Sonderausstellung im Nationalparkzentrum Thiemsburg, die heute durch Nationalparkleiter Manfred Großmann eröffnet wurde.

„Glanzlichter“ ist der größte deutsche Naturfoto-Wettbewerb. Seit 1999 werden jährlich in acht verschiedenen Kategorien die besten Fotografien ausgewählt. 2012 reichten 1.099 Fotografen 16.334 Bilder ein. Im Nationalparkzentrum werden die 87 Siegerbilder der „Glanzlichter 2012“ gezeigt. Alle Gewinnerbilder werden in einem Bildband „Glanzlichter 2012“ präsentiert, in dem auf 136 Seiten die Aufnahmedaten und Geschichten zum jeweiligen Bild nachzulesen sind. Erstmals im letzten Jahr, werden zukünftig jedes Jahr die neuen „Glanzlichter“ zu Gast im Hainich sein.

„Glanzlichter-Naturfotograf 2012“ ist Ewald Neffe aus Österreich mit seinem Bild "Drachenkopf". Es zeigt eine eigentlich unspektakuläre und weit verbreitete Pflanze, die Kleine Braunelle, die aber meisterhaft in Szene gesetzt plötzlich einen ganz besonderen Ausdruck bekommen hat. Der „Glanzlichter-Nachwuchs-Naturfotograf 2012“ ist der 14jährige Alessandro Oggioni aus Italien mit seinem Bild „Huckepacksprung im Schnee“, das ein Grasfrosch-Paar auf dem Weg zum Laichgewässer zeigt. Den Sonderpreis „Fritz Pölking-Award“ gewann Manfred Vogt aus Deutschland mit dem Bild „Stürmischer Start“, das eine Silbermöwe zeigt, die versucht, in die Luft zu kommen.

Die Sonderausstellung wird bis 20. Juni im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg zu sehen sein (täglich von 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet); sie ist im Rahmen des Besuchs des Baumkronenpfades bzw. der Dauerausstellung kostenlos.

 

Manfred Großmann

Leiter Nationalparkverwaltung

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008