Einzelansicht

Praktikantinnen für die Umwelt im Hainich aktiv

Commerzbank unterstützt wieder Umweltbildung im Nationalpark

 

Lina Häfferer und Kerstin Leinweber sind die neuen Umweltpraktikantinnen im Hainich. Und wie jedes Jahr erhielten sie von der Commerzbank wieder je einen Rucksack für Wanderungen und Exkursionen im Weltnaturerbe Hainich. Der Leiter der Commerzbankfiliale in Eisenach, Stefan Koch, und sein Kollege Kay Bergt aus der Mühlhäuser Filiale brachten die Rucksäcke diesmal mit in das Wildkatzendorf Hütscheroda. Hierher hatte Manfred Großmann, Leiter des Nationalparks, eingeladen und die beiden Filialleiter nahmen die Einladung raus aus dem Büro und hinein in die Natur gern an. Manfred Großmann betonte, wie wichtig das „Praktikum für die Umwelt“ von Commerzbank und den Nationalen Naturlandschaften für die Umweltbildungsarbeit im Nationalpark Hainich ist.
Den beiden jungen Frauen, die diesmal für je 5 Monate im Einsatz sind, ist der Hainich nicht fremd. Lina Häfferer aus Bad Langensalza absolvierte schon ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Hainich und ist sozusagen ein „alter Hase“. Nach anderthalb Jahren Forstwirtschaftsstudium in Eberswalde entschied sie sich für das Praktikum für die Umwelt. Kerstin Leinweber stammt aus Kälberfeld in der Nähe vom Hainich und studierte Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement an der FH Erfurt. Sie schrieb ihre Bachelorarbeit über ein Umweltbildungsthema und freut sich darauf, dass sie ihr theoretisches Wissen nun im Nationalpark praktisch umsetzen kann.
Seit mehr als 20 Jahren führen Commerzbank und EUROPARC Deutschland das von der UNESCO ausgezeichnete Projekt gemeinsam durch. Seitdem haben über 1300 Praktikanten in den teilnehmenden Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservaten einzigartige Orte für ihr Engagement gefunden. Die Absolventen tragen diese nachhaltige Entwicklung als zukunftsweisende Bildungsform in viele Bereiche der Umwelt, Wirtschaft und Politik. Vielen hat das „Praktikum für die Umwelt“ den späteren Einstieg ins Berufsleben erleichtert.

Manfred Großmann

Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008