Einzelansicht

Neues Faltblatt „Wanderweg Hünenteich“ erschienen

Pressemitteilungen vom

Ab jetzt können sich Wanderer mit einem neu gestalteten Faltblatt nochbesser über den „Qualitätsweg Hünenteich“ im Nationalpark Hainich bewegen

Das neue Faltblatt präsentiert den Wanderweg auf 12 Seiten, unter anderem anhand einer schön gestalteten Kartenseite mit großen Bildern und kurzen Informationstexten zu den unterschiedlichen Wegeabschnitten. Geleitet durch das Symbol mit dem Frosch, erlebt der Wanderer die vielfältigen Facetten des Nationalparks Hainich: urwüchsigen Buchenmischwald mit Totholzstrukturen und dicken Zunderschwämmen, weite Offenflächen, die heute der Wiederbewaldung unterliegen, strukturreiche Waldränder und nasse Senken mit Erlenbruchwald.

Auf dem Weg gibt es auch für kleine Wanderer viel zu entdecken. Der neu erweiterte Wildkatzenkinderwald-Spielplatz liegt ebenso an der Strecke wie der Hünenteich mit seiner wilden Schönheit und Vielfalt an Libellen- und Amphibienarten, die Umweltbildungsstation, der Germanische Kultpfad, der Erlebnispfad Brunstal und die „Brotzeit-Hütte“ an der Fuchsfarm. Für Rast- und Spielmöglichkeiten ist also gesorgt. Empfohlen wird die Wanderung ab dem Parkplatz „Fuchsfarm“ bei Mülverstedt, ab hier ist der Wanderweg 5,5 km lang und kann in 2,5 h erwandert werden.

Im Januar dieses Jahres wurde der „Wanderweg Hünenteich“ als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ der Kategorie „naturvergnügen“ durch den Deutschen Wanderverband ausgezeichnet.Er war somit der erste Qualitätsweg unter 20 km Länge mit thematischer Ausrichtung in Thüringen und gehört zu den allerersten deutschlandweit, die das Prädikat „naturvergnügen“ tragen.

Das Faltblatt ist kostenfrei in allen Nationalpark-Informationen erhältlich und steht auf der Homepage des Nationalparks zum Download bereit (weitere Informationen unter: www.nationalpark-hainich.de sowie www.wanderbares-deutschland.de)

Rüdiger Biehl
Stellvertretender Leiter

 

 

 

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008