Einzelansicht

Nationalparkpartner aus dem Hainich in Brandenburg

Dialogforum „Partner der Nationalen Naturlandschaften“ auf Burg Lenzen an der Elbe in Brandenburg

Dialogforum „Partner der Nationalen Naturlandschaften“ auf Burg Lenzen an der Elbe in Brandenburg

Vergangene Woche besuchten Nationalpark-Partner und Vertreter des Tourismusverbandes Welterberegion Wartburg Hainich, des Nationalparks Hainich sowie des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal gemeinsam das Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“ zu einem Erfahrungsaustausch der besonderen Art.

Unter dem Motto : „Wie kann eine touristische Produktentwicklung erfolgreich gestaltet werden?“ trafen sich Partnerbetriebe der Nationalen Naturlandschaften aus Bereichen, wie Hotellerie, Gastronomie, Mobilität, Handwerk, Lebensmittelverarbeitung, Landwirtschaft oder Bildung, sowie Vertreter der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks.

Vorträge wie „Mobilität am Urlaubsort“ oder Praxisbeispiele aus dem Nationalpark Sächsische Schweiz gaben interessante Impulse.

Die teilnehmenden Partner aus dem Hainich, Manuel Spieth, Inhaber Hotel „Zum Herrenhaus“, Erika Mielke vom Landferienhaus „Pension Erika“ und Brigitte Bark , Hausleiterin der Residenz am Kurpark stellten gemeinsam mit Anne Kathrin Ibarra Wong und Sandra Czerniak vom Tourismusverband das Leuchtturm-Projekt der Nationalpark-Partner, den „Höhengenuss“ auf dem Baumkronenpfad vor.

Mit dem Programm „Partner der Nationalen Naturlandschaften“ befördern bundesweit über 800 Partner aus 22 Gebieten nachhaltige Tourismusprodukte. Sie liegen damit absolut im Trend. Das Segment „Nachhaltiger Tourismus“ bedient einen Wachstumsmarkt.

Rund um den Nationalpark Hainich nehmen 11 Partner an diesem bundesweiten Kooperationsmodell teil. Seit Ende Januar gibt es weiter 10 Partner im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Alle Nationalpark- und Naturpark-Partner fühlen sich gemeinsam der Philosophie und den Inhalten von Nationalpark und Naturpark verpflichtet.

Das Dialogforum hat einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung und zum Ausbau dieses bundesweiten Kooperationsmodells geleistet.

Es fand im Rahmen des Umsetzungs- und Dialogprozesses der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt (NBS) statt. Die Entwicklung nachhaltiger Tourismuskonzepte im Einklang mit Natur und Landschaft ist für die deutschen Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks von großer Bedeutung. Darüber hinaus profitiert auch der Tourismusverband Welterberegion Wartburg Hainich von den neuen Kontakten und tiefen Einblicken in die touristische Arbeit anderer Regionen.

Das Dialogforum wurde von EUROPARC Deutschland e.V. durchgeführt und mit Mitteln des Bundesumweltministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) gefördert.


Rüdiger Biehl
Stellvertretender Nationalparkleiter

 

 

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008