Einzelansicht

Kreativwerkstatt “Sonnenhof” malt im Nationalpark

Der Nationalpark bietet nicht nur für Naturinteressierte ein reizvolles Ziel, sondern auch für Künstler auf der Suche nach schönen Motiven. Jetzt war eine Gruppe von Menschen mit Einschränkungen aus der Diakonie-Kreativwerkstatt in Bad Langensalza zum Malen im Nationalpark.

Ranger Axel Ziehn und die Gruppe von der Kreativwerkstatt „Sonnenhof“ beim Malen im Nationalpark Hainich Foto: Michaela Heinemann

Der Nationalpark bietet nicht nur für Naturinteressierte ein reizvolles Ziel, sondern auch für Künstler auf der Suche nach schönen Motiven. Jetzt war eine Gruppe von Menschen mit Einschränkungen aus der Diakonie-Kreativwerkstatt in Bad Langensalza zum Malen im Nationalpark.

 

Klaus-Dieter Hirschi und seine Frau Marianne sind die Betreuer für den Malkurs in der Kreativwerkstatt „Sonnenhof“ in Bad Langensalza. Bei diesem Kurs werden begabte und begeisterte Maler gefördert, liebevoll angeleitet und betreut. Dabei entstand die Idee, Motive im Nationalpark Hainich zu malen. In Absprache mit der Nationalpark-Verwaltung wurde nun ein Termin gefunden, um rund um die Betteleiche, dem bekanntesten Baum des Nationalparks, direkt in der Natur zu malen. Hier im Nationalpark Hainich zu malen sei etwas ganz Besonderes und eine große Auszeichnung, so der Maler und Grafiker Hirschi.

 

Begleitet von Ranger Axel Ziehn war die Gruppe einen ganzen Tag im Nationalpark und malte eifrig. Wer nun auf die Ergebnisse gespannt ist, muss noch etwas warten: Von November 2014 bis Februar 2015 sollen die Bilder im Sonderausstellungsraum im Nationalparkzentrum Thiemsburg der Öffentlichkeit präsentiert werden.


Manfred Großmann
Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008