Einzelansicht

Holzskulptur „Urwaldstück“

Pressemitteilungen vom

Nationalpark Hainich und Lebenshilfe Erfurt e.V. gemeinsam aktiv
Das „Urwald-Life-Camp“ auf dem Harsberg ist um eine Attraktion reicher: Auf gemeinsame Initiative von Nationalpark Hainich, der Jugendherberge „Urwald-Life-Camp“ und dem Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal wurde am 13. Oktober um 13:00 Uhr ein besonderes Kunstwerk der Öffentlichkeit übergeben. Der stellvertretende Nationalparkleiter Rüdiger Biehl zerschnitt gemeinsam mit den freiwilligen Aufbauhelfern der Lebenshilfe Erfurt e. V. das Band.
In den beiden vergangenen Tagen waren der Holzkünstler Heiko Lindner aus Rudolstadt, welcher die Skulptur „Urwaldstück“ entwarf und baute, die Ranger des Nationalparks und vor allem Freiwillige der Lebenshilfe Erfurt e. V. zusammen mit ihren Betreuern mit dem Aufbau beschäftigt.
Rüdiger Biehl bedankte sich besonders herzlich bei der jungen Frau und den acht Männern aus Erfurt für ihren fleißigen und fröhlichen Einsatz und übergab allen noch ein kleines Präsent. Naturparkleiter Johannes Hager, der das Freiwilligenprogramm „Ehrensache Natur“ , ein Programm in der Trägerschaft des Dachverbandes für die Nationalen Naturlandschaften (EUROPARC), vertrat, schickte einen symbolischen Dank an die Bundeskanzlerin Angela Merkel. Diese hatte im vergangenen Jahr den Midori-Preis, einen "Spezialpreis zum Internationalen Jahr der Biodiversität" von der japanischen AEON-Umwelt-Stiftung verliehen bekommen und diesen dem EUROPARC-Projekt „Ehrensache Natur“ zur Verfügung gestellt.
Die Freiwilligen erneuerten nebenbei auch gleich noch einen Bohlensteg auf dem Jugendherbergsgelände und erfreuten sich an kleinen Aktionen in den Erlebnisräumen von Natur- und Nationalpark. Nach der Eröffnung aßen alle gemeinsam Leckereien vom Grill und ließen die Aktionen der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren.


Manfred Großmann
Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008