Einzelansicht

Freiwilliges Ökologisches Jahr im Weltnaturerbe

Pressemitteilungen vom

Die FÖJler Lucas Faupel (l.) und Felix Heck verstärken seit September 2016 das Umweltbildungsteam der Nationalparkverwaltung. Foto: Viviane Gottwald

Nationalpark Hainich hat ab September wieder FÖJ-Stellen zu besetzen

Natur fühlen, riechen, hören und schmecken, ökologische Zusammenhänge verstehen, Wissen über das Welterbe im Allgemeinen und im Besonderen vermitteln - all das gehört zum Tätigkeitsfeld eines FÖJlers im Nationalpark Hainich. Das Freiwillige Ökologische Jahr ist ein Orientierungsjahr und bietet die einmalige Chance, einerseits eine Auszeit von der Schule zu nehmen und andererseits Ideen und Erfahrungen für die spätere Berufswahl zu sammeln. Felix Heck und Lucas Faupel haben diese Gelegenheit genutzt und sind seit September 2016 freiwillig aktiv im Nationalpark. In Mülverstedt und Weberstedt direkt am Nationalpark Hainich beheimatet, wünschten sich die beiden nach dem Abitur eine Möglichkeit zur beruflichen Orientierung. Nun gehören sie bereits seit 6 Monaten zum Umweltbildungsteam der Nationalparkverwaltung. Sie sind mit kleinen und großen Schülern im Nationalpark unterwegs und betreuen Projekttage an Schulen. Lucas und Felix haben in diesen Monaten viel dazu gelernt zu Themen wie Weltnaturerbe, Wildnis und ökologischen Zusammenhängen im Buchenwald vor ihrer Haustür. "Der Wald hat uns gepackt", meint Lucas zu seinen Erfahrungen des letzten halben Jahres und auch Felix ist bestärkt in seinem Wunsch, beruflich eine forstliche Richtung einzuschlagen.

Ihr FÖJ-Jahr hat bereits wieder Halbzeit. Wer nun überlegt, welchen Weg er einschlagen soll nach der Schule ab September 2017, Lust hat auf ein abwechslungsreiches Jahr im Nationalpark Hainich und dann 18 Jahre alt ist, schickt einfach eine formlose Bewerbung an carolin.moelich@nnl.thueringen.de.


Manfred Goßmann
Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008