Einzelansicht

Ein Herz für den Nationalpark Hainich

Erika Kremberg die gute Seele der Nationalpark-Information in Kammerforst

Mit Freude und Elan erwartet Erika Kremberg an vielen Wochenenden des Jahres die Besucher der Nationalpark-Information in Kammerforst. Kaum zu glauben, dass sie vor kurzem einen runden Geburtstag hatte. Diesen hat Rüdiger Biehl, der stellvertretende Leiter des Nationalparks Hainich, zum Anlass genommen, Erika Kremberg für ihr langjähriges freiwilliges Engagement im Nationalpark Hainich zu danken. Als Präsent überreichte er den Bildband "Grünes Wunder - Wälder in Deutschland". Für dieses Buch hat Thomas Stephan fotografiert, mit dem auch Erika Kremberg viele Erinnerungen an den Hainich verbindet. Sie wird mit diesem faszinierenden Buch bestimmt auch ihren großen Wissensschatz für die Nationalparkbesucher noch erweitern.

Bereits 1997 war Frau Kremberg im Rahmen einer AB-Maßnahme mit 2 weiteren Kollegen an der Planung und dem Aufbau der ersten Informationsstelle zum Nationalpark Hainich in Kammerforst beteiligt. Sie hat die Gründungszeit des Nationalparks live miterlebt und schon damals ihr Herz an diesen verloren. Ab 1998 betreute sie 5 Jahre lang im Rahmen der AB-Maßnahme die Info in Kammerforst in der Woche und an den Wochenenden. Auch mit dem Eintritt ins Rentnerdasein hat ihr Interesse und Engagement für den Nationalpark nicht nachgelassen. Erika Kremberg bildet sich regelmäßig fort und verfolgt eifrig alle Meldungen über den Hainich.

Sie betreut nun schon seit über 10 Jahren im Ehrenamt vor allem an Wochenenden und Feiertagen die Nationalpark-Information in Kammerforst und hat im Jahr 2010 den Umbau der alten Info zur Ausstellung "Wald im Wandel" miterlebt, sich mit den neuen Inhalten vertraut gemacht und vermittelt diese nun den Besuchern.

Darüber hinaus hat Frau Kremberg auch schon ehrenamtlich diverse Nationalpark-Infostände auf Märkten und anderen regionalen Festen betreut.

Erika Kremberg ist nicht allein mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz. Sowohl im Nationalpark Hainich als auch in im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal sowie in vielen anderen Nationalen Naturlandschaften in Deutschland engagieren sich Menschen freiwillig für die Natur. Unter dem Dach von EUROPARC Deutschland, im Rahmen von "Ehrensache Natur" - Freiwillige in Parks, laufen die Fäden dieses großartigen Projektes zusammen. Es feiert 2013 seinen 10. Geburtstag unter dem Motto "Ich pack` mit an - 10 Jahre Ehrensache Natur"! Wir gratulieren!!

In den Thüringer Winterferien ist die Info mit der Ausstellung "Wald im Wandel" auch an den Wochentagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet, bis zu Beginn der Osterferien gelten dann die Winteröffnungszeiten (Wochenende 10-16 Uhr). Mit Beginn der Osterferien gelten dann wieder die Sommeröffnungszeiten (Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa/So 10-16 Uhr). Ein Besuch lohnt sich!


Rüdiger Biehl
Stellvertretender Leiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008