Einzelansicht

Ausstellung „Zeitgeformt“ im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg eröffnet

Pressemitteilungen vom

Fotograf Karl-Heinz Schlierbach erläutert Fotomontage mit der Betteleiche im Nationalpark Hainich

„Zeitgeformt“ ist der Name der neuen Sonderausstellung im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg, die letzten Freitag durch Nationalparkleiter Manfred Großmann eröffnet wurde.

Monja Niebergall und Karl-Heinz Schlierbach sind beide begeisterte Naturfotografen aus Gladenbach in Mittelhessen. Seit ca. 2 Jahren haben sie sich in einer Projektarbeit den alten Bäumen unserer Region bis hin zum angrenzenden Ausland fotografisch genähert. Sie möchten mit dieser Ausstellung auf die zahlreichen noch in Deutschland anzutreffenden Baumveteranen aufmerksam machen, deren Lebenszeit sich in vielen Menschengenerationen zählen lässt. Daneben vermittelt die Ausstellung auch eine Vorstellung vom Aussehen des Nationalpark-Urwaldes in ferner Zukunft, so wie ihn die derzeitige Generation wohl nicht mehr erleben wird.

Den Besucher erwarten insgesamt 41 Fotografien mit so schönen Titeln wie „Trolleiche“, „Wurzelkönig“, „Baum Nase“ und „Gladiatoren“. Die Faszination und Bewunderung beim Anblick uralter Bäume sind in verschiedenen Formen fotografisch dargestellt. Während Monja Niebergall die Baumriesen digital fotografierte und eine farbige Darstellung wählte, um deren zauberhafte Erscheinung zu betonen, setzt Karl-Heinz Schlierbach das Schwarzweiss-Bild ein. Er möchte mit dieser Darstellungsweise die Formen und Strukturen der alten Buchen und der bis zu tausend Jahre alten Eichen herausstellen.

Die Fotografen legen großen Wert auf einen künstlerischen Bildausdruck, der den Betrachter mit auf eine Zeitreise der Formen und Texturen nehmen soll. Dabei führte besonders die Fotografie von Baum-Details bei beiden Fotografen zu einem oft sehr menschlichen ‚Aha‘-Erlebnis.

Die Sonderausstellung wird bis Ende März 2016 im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg zu sehen sein (im Oktober täglich von 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet, geänderte Öffnungszeiten im Winter); sie ist im Rahmen des Besuchs des Baumkronenpfades bzw. der Dauerausstellung kostenlos.


Manfred Großmann
Nationalparkleiter

Kontakt

Ansprechpartner_in

Cornelia Otto-Albers

0361/57 3914 008