UNESCO-Weltnaturerbe

Als Welterbe geadelt

Einst wuchs sie überall, nun müssen wir sie schützen – die Rotbuche. Sie ist stark, der Mensch aber stärker. Er hat den mitteleuropäischen Urbaum über Jahrhunderte bedrohlich zurückgedrängt. Ihre Ausbreitung in Europa nach der letzten Eiszeit macht Buchenwälder einmalig. 2011 wurden daher fünf Buchenwälder in Deutschland, darunter der Hainich, auf die Liste des Welterbes gesetzt.

Die wertvollsten Relikte naturbelassener alter Buchen­wälder in Deutschland sind Teil der gemeinsamen Welterbestätte – "Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas". Bereits 2007 wurden 10 Teilgebiete als "Buchenurwälder der Karpaten" in der Ukraine und der Slowakischen Republik auf die Liste der UNESCO-Welterbestätten gesetzt. Im Jahr 2011 wurde diese Welterbestätte mit fünf deutschen Teilgebieten und 2017 mit 63 Teilgebieten in 10 europäischen Ländern erweitert. Das sind Buchenwälder in Albanien, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Italien, Österreich, Rumänien, Slowenien, Spanien und der Ukraine.

Diese gemeinsame UNESCO-Weltnaturerbestätte ist ein beispielloser Erfolg für den Naturschutz. Nun können diese besonders wertvollen, ursprünglichen und sehr selten gewordenen Buchenwälder, die es nur in Europa gibt, als Erbe der Menschheit für die Nachwelt erhalten werden.

Bei den deutschen Teilgebieten handelt sich um ausgewählte Waldgebiete der Nationalparks Jasmund und Müritz in Mecklenburg-Vorpommern, Hainich in Thüringen, Kellerwald-Edersee in Hessen sowie des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin in Brandenburg.

 

 

Die gemeinsame Welterbestätte spiegelt so nahezu das komplette Spektrum der Buchenwaldtypen Europas von der Meeresküste bis zur Waldgrenze im Gebirge und auf den unterschiedlichsten Standorten wider.

Die gemeinsame Webseite der Teilgebiete des UNESCO-Weltnaturerbes Buchenwälder informiert über alle Details zur Welterbestätte.
Hier können Sie sich ein Faltblatt zum UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwälder herunterladen.


Welterbepfad

Den besten Eindruck der besonderen Buchenwälder im Nationalpark Hainich, die als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet wurden, erhalten Sie auf dem Welterbepfad. Dieser Pfad ist auch in der kostenlosen App zum UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwälder beschrieben.


Die App zum UNESCO-Weltnaturerbe Alte Buchenwälder Deutschlands

Die App informiert über die Bedeutung und Ziele der UNESCO-Welterbekonvention und stellt die fünf deutschen Teilgebiete der Weltnaturerbestätte vor.
Jedes Teilgebiet hält für den Besucher eine ausgewählte Weltnaturerberoute zur Erkundung bereit. Für jede dieser so verschiedenen und erlebnisreichen Routen gibt die App noch viele Zusatzinformationen über die typischen und einmaligen Besonderheiten der jeweiligen regionalen Buchenwälder sowie auch über weitere herausragende Einrichtungen im Schutzgebiet.

Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen.

Weltnaturerbefläche
Natur
Welterbepfad
Rundwanderwege
Dieser Ort ist bereits im Wander-Rucksack
Ort wurde zum Wander-Rucksack hinzugefügt
Dieser Ort konnte nicht dem Wander-Rucksack hinzugefügt werden

Welterbepfad - Höhenprofil

464.00,468.00,473.00,483.00,488.00,491.00,498.00,492.00,488.00,494.00,487.00,484.00,479.00,476.00,478.00,475.00,473.00,470.00,459.00,452.00,434.00,437.00,433.00,423.00,428.00,426.00,416.00,413.00,401.00,407.00,396.00,401.00,398.00,388.00,378.00,355.00,368.00,373.00,380.00,387.00,388.00,394.00,398.00,405.00,409.00,412.00,418.00,439.00,442.00,471.00,473.00,472.00,466.00,467.00,468.00,473.00,484.00,491.00,493.00,492.00,489.00,488.00,486.00,486.00,488.00,489.00,492.00,492.00,486.00,487.00,487.00,487.00,487.00,486.00,483.00,481.00,475.00,474.00,474.00,472.00,467.00,462.00,456.00,462.00,480.00,478.00,480.00,477.00 Höchster Punkt: 498.00 m
Tiefster Punkt: 355.00 m

Kontakt

Ansprechpartner_in

Nationalpark-Verwaltung Bei der Marktkirche 9
99947 Bad Langensalza

0361/57 3914 000 0361/57 3914 020
Wilde Natur Auf dem Weg zum Urwald Diashow starten